//

Das Stadthaus

Wie sich Holz intelligent einsetzen lässt? „Die Nachverdichtung auf einem schwierigen Restgrundstück mit engen Baugrenzen zeige das exemplarisch“, meint die Jury, die den Deutschen Holzbaupreis 2021 vergeben hat. Das betrifft auch die PLANUNGSWERFT, denn wir waren beteiligt, als Tragwerksplaner für das Stadthaus. Und zwar von Beginn an, sprich von der Leistungserfassung über die Statik bis zur Bemessung zusätzlicher Stahlträger, die aufgrund neuer Ideen des Bauherrn inmitten der Bauphase neu geplant und eingebaut werden konnten. Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit und die Bilder des Architekturbüros MÜNCH ARCHITEKTEN BDA.

Architekt: MÜNCH ARCHITEKTEN BDA
Ausführungszeitraum: 2017

Konstruktion:
Holzmassivbau

Leistungen:
Tragwerksplanung

Größe: BGF 382 m²

Planer/Zimmerei/Holzbau:
Weist Energieberater Architekt (Bauphysik)
Züblin Timber GmbH, Aichach
Holzservice Groß, Grevenbroich

Verbautes Holzvolumen:
BSP ca. 103 m3
In der Konstruktion gebundenes CO2:
BSP ≙ ca. 95 CO2