//

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Referenzprojekte

Das Bewegungsbad

Das Bewegungsbad

Wasser ist das Element, das auch der Baum zum Wachsen braucht. Wasser ist Leben, revitalisiert und kann Schmerzen lindern. Und es passt perfekt zum Holz. Moderne Architektur und Technologie waren gefragt, um den Neubau des Bewegungsbades "Sakura" so zu planen, dass er ein wichtiges Symbol der japanischen Kultur zum Ausdruck bringt: Sakura, die Kirschblüte. Neben den Holzoberflächen im Innenbereich, sind es die Holzlamellen, die außen als Sonnen- und Sichtschutz dienen und an Schwerter erinnern sollen. Direkt neben einem Friesengiebelhaus. Eine besondere Ingenieurleistung ist die Einspeisung der Zuluft über die Deckenkassetten aus Holz.

Bauherr: Piscator-Kontor, Burg/Dithmarschen
Projektort: Buchholz/Dithmarschen
Architekt: Jebens Schoof Architekten BDA, Heide
Ausführungszeitraum: 2015–2016

Konstruktion:
Gründung mit Keller und Schwimmbecken in Stahlbeton-WU, Innenwände in Mauerwerk, Außenwände in Holzrahmenbau, Holzskelett aus Brettschichtholz, Dach aus Brettsperrholz und sichtbaren Brettsperrholzrippenelementen.

Leistungen:
Tragwerksplanung, Wärmeschutz Schal- und Bewehrungszeichnungen, Arbeitsvorbereitung für den Holzbau mit Werk- und Montageplanung, Nesting Brettsperrholz

Größe: ca. 220 m² BGF

Holzbau/Zimmerei:
Mike von Allwörden Zimmerei & Dachdeckerei, Buchholz

Verbautes Holzvolumen:
BSH ca. 5 m3
BSP ca. 30 m3
KVH ca. 8 m3
In der Konstruktion gebundenes CO2:
BSH ≙ ca. 4,583 to
BSP ≙ ca. 27,5 to
KVH ≙ ca. 7,3 to

Das Gewerbehaus

Das GewerbeHaus

Die Zukunft ist jetzt. Im Bausektor ist Holz aktuell der beste Baustoff. Neue Bauprodukte, wie etwa Brettsperrholzelemente, ermöglichen die Umsetzung massiver Holzbauten. Dieser 3-geschossige Neubau wurde komplett aus Brettsperrholzelementen errichtet. Mit einer Wanddicke von 36 Zentimetern ist keine weitere Dämmung notwendig. Die im Werk maschinell vorgefertigten Elemente garantierten eine kurze Baustellenzeit und viel weniger Verpackungsmüll auf der Baustelle. Eine gute Entwicklung.

Bauherr: Arbor Ratio GbR, Johann Mohr Weg 24f, in Hamburg
Projektort: Heselstücken 17, 22453 Hamburg
Architekt: mrtnsn.com Sönke Martensen, Holnisstraße 22 in Glücksburg
Ausführungszeitraum: 2019

Konstruktion:
Holzmassivbauweise (Brettsperrholz)

Leistungen:
Werk- und Montageplanung inklusive der Arbeitsvorbereitung

Größe: ca. 750 m² BGF

Projektbeteiligte:
Poppensieker & Derix GmbH & Co. KG, Hamburg

Verbautes Holzvolumen:
BSH ca. 50 m3
BSP ca. 450 m3
KVH ca. 8 m3
In der Konstruktion gebundenes CO2:
BSH ≙ ca. 45 to
BSP ≙ ca. 415 to
KVH ≙ ca. 7 to

Das Handwerkerhaus

Das Handwerkerhaus

Was Handwerk ausmacht? Der Wille an der Weiterentwicklung technischer Innovationen, an kreativen und komplexen Herausforderungen und Lösungen. Dieses Motto passt zum Neubau des Handwerkerhauses in Bremens Überseestadt. Dank seiner Holz-Hybrid-Bauweise und dem hohen Maß an industrieller Vorproduktion konnte die Bauzeit für den Rohbau auf 10 Tage reduziert werden. Gleichzeitig wurde durch die im Werk vorproduzierten Elemente eine hohe Qualität und Kostensicherung gewährleistet. Verpackungsmüll ist gar nicht erst angefallen.

Bauherr: Gustav-Zech-Stiftung
Projektort: 28213 Bremen
Architekt: Gildehaus Lankenau Ingenieuere & Architekten
Ausführungszeitraum: 2019

Konstruktion:
-

Leistungen:
-

Größe: BGF ca. 6270 m²

Holzbau:
Cree by Zech

Verbautes Holzvolumen:
KVH ca. 332,5 m3
BSH ca. 2,7 m3
OSB ca. 527 m3
In der Konstruktion gebundenes CO2:
KVH ≙ ca. 304,8 to
BSH ≙ ca. 2,4 to
OSB ≙ ca. 483 to

Das Stadthaus

Das Stadthaus

Wie sich Holz intelligent einsetzen lässt? "Die Nachverdichtung auf einem schwierigen Restgrundstück mit engen Baugrenzen zeige das exemplarisch", meint die Jury, die den Deutschen Holzbaupreis 2021 vergeben hat. Das betrifft auch die PLANUNGSWERFT, denn wir waren beteiligt, als Tragwerksplaner für das Stadthaus. Und zwar von Beginn an, sprich von der Leistungserfassung über die Statik bis zur Bemessung zusätzlicher Stahlträger, die aufgrund neuer Ideen des Bauherrn inmitten der Bauphase neu geplant und eingebaut werden konnten. Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit und die Bilder des Architekturbüros MÜNCH ARCHITEKTEN BDA.

Architekt: MÜNCH ARCHITEKTEN BDA
Ausführungszeitraum: 2017

Konstruktion:
Holzmassivbau

Leistungen:
Tragwerksplanung

Größe: BGF 382 m²

Planer/Zimmerei/Holzbau:
Weist Energieberater Architekt (Bauphysik)
Züblin Timber GmbH, Aichach
Holzservice Groß, Grevenbroich

Verbautes Holzvolumen:
BSP ca. 103 m3
In der Konstruktion gebundenes CO2:
BSP ≙ ca. 95 to

Das Südkreuz

Das Südkreuz

Die Leistung liegt im Detail. Die Hauptzentrale der Firma Vattenfall wurde mit einer Pfosten-Riegel-Fassade sowie die meisten Wände in Holzrahmenbauweise geplant. Ähnlich wie beim Handwerkerhaus wurden auch bei diesem Bürogebäude die Detailbemessungen für die Wandelemente mit vormontieren Fenstern erarbeitet. Da ein Element bis zu 4 Tonnen wiegt, mussten Hebehilfen und Traversen bemessen werden. Auch die Arbeitsvorbereitung für geschweißte Stahlteile, Dauergerüstanker und alle tragwerksrelevanten Nachweise, hat die PLANUNGSWERFT übernommen. Das Gebäude mit Atrium, Sky-Lounge und markantem Eingangsbereich, hat viele Details und unser Know-how zu bieten.

Bauherr: SXB 2 S.à r.l, L-1330 Luxembourg
Projektort: 10829 Berlin
Architekt:
TCHOBAN VOSS Architekten GmbH (LPH 1-4)
Granz & Zecher Gesellschaft von Architekten mbH (LPH 3&5)
Ausführungszeitraum: 2019-2020

Konstruktion:
Holzhybridbau (Holzbetonverbunddecken, etc.)

Leistungen:
Tragwerksplanung (Detailplanung nach LPH 5), Arbeitsvorbereitung (Stahlteile Dauergerüstanker)

Größe: BGF 32.000 m²

Planer/Zimmerei/Holzbau:
BIT Büro für Integrale Tragwerksplanung, Berlin
Fa. Opitz Holzbau GmbH & Co. KG, Neuruppin
CREE Buildings GmbH, Dornbirn, Austria

Verbautes Holzvolumen:
KVH ca. 450 m3
BSH ca. 2.820 m3
BSP ca. 68 m3
In der Konstruktion gebundenes CO2:
KVH ≙ ca. 412 to
BSH ≙ ca. 2584 to
BSP ≙ ca. 62 to

Das VZ Büsum

Das Veranstaltungszentrum Büsum

Neubau Aufstockung des Veranstaltungszentrums in Büsum für einen teilbaren Veranstaltungsraum mit Nebenräumen.

Bauherr: Gemeinde Büsum
Projektort: 25761 Büsum
Architekt: Jebens Schoof Architekten BDA, Heide
Ausführungszeitraum: 2017

Konstruktion:
Wände in Holzrahmenbau, Dach mit innen sichtbaren Brettschichtholzelementen, Stahlrahmen, Innenmauerwerk mit Stahlbeton

Leistungen:
-

Größe: BGF 235 m²

Holzbau/Zimmerei:
Baugeschäft Hass GmbH, Lohe-Rickelsdorf

Verbautes Holzvolumen:
KVH ca. 7 m3
BSH ca. 56 m3
In der Konstruktion gebundenes CO2:
KVH ≙ ca. 6,4 to
BSH ≙ ca. 51,3 to
BSP ≙ ca. 1.001 to

Der Aldi

Der Aldi

Der Discounter ALDI Nord macht es vor und geht neue Wege: Er setzt auf den Holzbau. Bei diesem ALDI-Markt in Hamburg (Stelle, im Landkreis Harburg) wurden die Wände und ein Großteil der Stützen in Brettsperrholz-Bauweise ausgeführt. Noch nie zuvor wurde für einen Supermarkt-Neubau seitens der PLANUNGSWERFT so viel Holz "verplant". Die Binderstatik und die Holzbaudetails wurden von der PLANUNGSWERFT in Husum erarbeitet. Das Brettschichtholz der Binder kommt von DERIX, das Brettsperrholz von der Firma Theurl aus Österreich. Ein Projekt zum Nachmachen!

Bauherr: BGB Grundstücksges. Herten, 45699 Herten
Projektort: 21435 Stelle
Architekt: Dipl.-Ing. Architekt Frank Fischer, Stade
Ausführungszeitraum: 2021

Konstruktion:
Holzmassivbau (Brettsperrholz)

Leistungen:
Detailstatik (Binder-Anschlüsse), Detailstatik (Holzmassivbauteile), Werkplanung (Holzmassivbauteile und Dachbinder)

Größe: BGF 1820 m²

Planer/Zimmerei/Holzbau:
Wellbrock + Matiszik, Harsefeld
Lühmann Holzbau GmbH, Wangersen
Poppensieker & Derix GmbH & Co. KG, Westerkappeln

Verbautes Holzvolumen:
BSH ca. 86 m3
BSP ca. 208,5 m3
In der Konstruktion gebundenes CO2:
BSH ≙ ca. 86 to
BSP ≙ ca. 191,2 to

Der Geschosswohnungsbau

Der GeschosswohnungsBau

Neue Wohngemeinschaften, Wohnungszuschnitte und -größen sind der Zeit geschuldet. Kleine Wohneinheiten, nicht anonym aber mit ausreichendem Abstand. Das Holz als Bindeglied. Die beiden 4-geschossigen Wohngebäude am westlichen Quartiersplatz in Vogelkamp-Neugraben wurden in Holzmassivbauweise erstellt. Natürlich und mit einem hohem Vorfertigungsgrad aufgestellt, spricht die Ästhetik des Baumaterials für das Leben in diesem Gebäude. Dabei ist nicht alles nur Fassade, denn die Konstruktion aus Brettsperrholz trägt sich selbst, die gemauerten Treppenhausschächte wurden eben nicht für die Aussteifung des Holzbaus verwendet. Denn das braucht ein Holzbau nicht.

Bauherr: Helvetia Schweizerische Lebensversicherung AG
Projektort: 21147 Hamburg Neugraben-Fischbek
Architekt: Limbrock Tubbesing Architekten und Stadtplaner in Hamburg
Ausführungszeitraum: 2017

Konstruktion:
Holzmassivbauweise (Brettsperrholz)

Leistungen:
Tragwerksplanung LPH1-5, Werk- und Montageplanung inklusive der Arbeitsvorbereitung, Bauphysik [Schallschutz, Wärmeschutz]

Größe: BGF 750 m² je Gebäude

Projektbeteiligte:
Poppensieker & Derix GmbH & Co. KG, Hamburg
Holzbau Gehrmann GmbH, Hoisdorf

Verbautes Holzvolumen:
KVH ca. 10 m3
BSH ca. 13,6 m3
BSP ca. 12.000 m3
In der Konstruktion gebundenes CO2:
KVH ≙ ca. 9,2 to
BSH ≙ ca. 12,5 to
BSP ≙ ca. 1.001 to

Der Plenarsaal

Der Plenarsaal

Die meisten Menschen empfinden runde Formen deutlich schöner als eckige. Ästhetik in der Architektur wirkt sich durch ein Wohlgefühl auf die Betrachter*in aus. Dieser polygonal, halbkreisförmig geplante neue Plenarsaal "Solitär II" bietet Platz für bis zu 600 Personen. Die Dachkonstruktion über Plenarsaal, Büro-, Lager- und Technikflächen besteht aus Brettsperrholz-Platten, die wie Tortenstücke auf den im Halbkreis angeordneten Dachbindern liegen. Alles unter einem besonderen Holzdach.

Bauherr: Landkreis Ludwigslust-Parchim
Projektort: 19370 Parchim
Architekt: B+K Sven Buck und Partner, Neustadt-Glewen
Ausführungszeitraum: 2020–2021

Konstruktion:
Dachelemente in Holzmassivbauweise auf Holzbinder-Dachkonstruktion, darunter mineralische Bauweise

Leistungen:
Tragwerksplanung, Ausführungsplanung, Arbeitsvorbereitung (Dachbauteile)

Größe: BGF ca. 3000 m²

Planer/Zimmerei/Holzbau:
OSJ Ingenieure, Hamburg
Holzbau Pagels GmbH, Bad Segeberg
Poppensieker & Derix GmbH & Co. KG, Westerkappeln

Verbautes Holzvolumen:
KVH ca. 1 m3
BSH ca. 131 m3
BSP ca. 237 m3
In der Konstruktion gebundenes CO2:
KVH ≙ ca. 1 to
BSH ≙ ca. 120 to
BSP ≙ ca. 217 to

Die DemenzWG

Die DemenzWG

Wo wollen wir gerne sein, wenn wir auf Hilfe angewiesen sind? Eine wohngesunde Holz-Umgebung wirkt sich auf alle Menschen positiv aus. Ob sie dort leben oder aber arbeiten, dieser Neubau ist zu einem Lichthof geworden. Bodentiefe Fensterflächen, barrierefreier Zugang ins Gebäude, Holzfußböden mit kurzen Wegen, statt langen Fluren, mit einem Raumkonzept, das barrierefreien Rückzug oder Gemeinschaft erlaubt. Die im Innenraum eingestellte Ellipse ist zum Herzstück geworden, wo das Element Holz die Themen "Gesundheit und Natur" umspielt.

Bauherr: Gemeinde Husby
Projektort: 24975 Husby
Architekt: Jebens Schoof Architekten BDA, Heide
Ausführungszeitraum: 2015–2016

Konstruktion:
Holzrahmenbau, polygonale Dachform mit steigenden Dachkanten, Fachwerkträger, Decken aus Brettschichtholzelementen

Leistungen:
Arbeitsvorbereitung für den Holzbau mit Werk- und Montageplanung

Größe: ca. 595 m² BGF

Holzbau/Zimmerei:
Zimmereibetrieb Rolf Köhler GmbH & Co KG, Fedderingen

Verbautes Holzvolumen:
BSH ca. 22 m3
KVH ca. 43 m3
In der Konstruktion gebundenes CO2:
BSH ≙ ca. 20,2 to
KVH ≙ ca. 39,4 to

Die Feuerwache

Die Feuerwache

Brandschutz ist ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft. Holz und Feuer(wehr), das ist kein Widerspruch. Im Gegenteil. Der Holzbau dieser Fahrzeughalle mit 12 Stellplätzen beweist das. Dach und Decken bestehen aus Brettschichtholz, die Wände wurden im Holzrahmenbauweise und Brettsperrholz gefertigt. Auf einem Betonsockel erhebt sich der imposante Holzbau mit viel Raum und Bewegungsfreiheit, überspannt im Innenbereich durch fast 20 Meter lange Holzbinder.

Bauherr: Stadt Reinbek
Projektort: 21465 Reinbek
Architekt: Rimpau Bauer Derveaux, Berlin
Ausführungszeitraum: 2022

Konstruktion:
Holzmassivbau

Leistungen:
Statische Detailnachweise, Arbeitsvorbereitung BSP und BSH, Werk und Montagepläne

Größe: BGF ca. 3.189 m²

Planer/Zimmerei/Holzbau:
Poppensieker & Derix GmbH & Co. KG
Holzbau Pagels, Bad Segeberg

Verbautes Holzvolumen:
BSH ca. 204 m3
BSP ca. 567 m3
KVH ca. 75 m3
In der Konstruktion gebundenes CO2:
BSH ≙ ca. 187 to
BSP ≙ ca. 519,8 to
KVH ≙ ca. 68,7 to

Die Kita Lummerland

Die Kita Lummerland

Die Erinnerung an Kindergarten oder Schulzeit, an die Fenster, Türen oder Formen der Gebäude, die wir auf unserem Lebensweg immer wieder betraten, ist stark. Als die Kindertagesstätte in Hennstedt durch einen Anbau erweitert wurde, bekam sie einen besonderen Blickfang in Holzbauweise: Perfekt gelungen und ausgeführt als rautenförmig angeordnete und von V-Stützen getragene sichtbare Dachtragwerkskonstruktion.

Bauherr: Gemeinde Hennstedt
Projektort: 25779 Hennstedt
Architekt: JEBENS SCHOOF Architekten in Heide
Ausführungszeitraum: 2018-2020

Konstruktion:
Holztafelbau mit rauteförmiger Brettschichtholz Dachkonstruktion

Leistungen:
Ausführungsplanung LP5, Holzbaustatik, Werk- und Montageplanung, Arbeitsvorbereitung, Bauphysik, Wärmeschutz

Größe: BGF ca. 409 m²

Holzbau/Zimmerei:
Dachdeckerei Schulz GmbH & Co KG, Büsum

Verbautes Holzvolumen:
BSH ca. 67 m3
BSP ca. 24 m3
KVH ca. 12 m3
In der Konstruktion gebundenes CO2:
BSH ≙ ca. 64,4 to
BSP ≙ ca. 21,9 to
KVH ≙ ca. 10,9 to

Die Kita Weddingstedt

Die Kita Weddingstedt

Kinder brauchen Licht, Farben und eine gesunde Umgebung. Holz bietet die Möglichkeit, aus einem gesunden Baustoff wunderbare Formen zu schaffen. Der Neubau der KITA-Weddingstedt wurde für vier Gruppen geplant. Das Gebäude ist in seiner Kubatur mit den auf- und absteigenden Satteldächern und dem leichten Einschnitt im Eingangsbereich funktional gegliedert, die Baumasse erscheint leicht und gefällig. Das Dach setzt diesem Gebäude in der Tat die Krone auf.

Bauherr: Gemeinde Weddingstedt
Projektort: 25795 Weddingstedt
Architekt: Jebens Schoof Architekten BDA, Heide
Ausführungszeitraum: 2016–2017

Konstruktion:
Wände in Holzrahmenbau, Dach mit innen sichtbarem Brettsperrholz

Leistungen:
Tragwerksplanung, Wärmeschutz, Schal- und Bewehrungszeichnungen, Arbeitsvorbereitung für den Holzbau mit Werk- und Montageplanung, Nesting Brettsperrholz

Größe: ca. 824 m² BGF

Holzbau/Zimmerei:
Dachdeckerei Schulz GmbH & Co KG, Büsum

Verbautes Holzvolumen:
BSH ca. 5 m3
BSP ca. 100 m3
KVH ca. 50 m3
In der Konstruktion gebundenes CO2:
BSH ≙ ca. 4,58 to
BSP ≙ ca. 91,6 to
KVH ≙ ca. 45,8 to

Die Produktionshalle

Die Produktionshalle

Das Wort suggeriert viel Arbeit. Hand in Hand, von einer Abteilung zur nächsten, bis ein Produkt beim Kunden zum Einsatz kommen kann. Diese Werkhalle spiegelt den Zweck durch einen soliden, schnörkellosen Charakter wider. Wozu brauchen Werkstatt, Magazin, Sozialräume und Büroflächen im Obergeschoss sichtbar komplizierte Konstruktionen? Obwohl: An den Traufen befinden sich 5 Meter lange Kragarme, die Stützen unter den Bindern sind als fußeingespannte Stützen ausgeführt worden. Das hat der Bauherr alles selbst gebaut!

Bauherr: Rogge Holzbau GmbH & Co KG in 24245 Klein Barkau
Projektort: 24245 Klein Barkau
Architekt: Architekten Schröder und Partner in Wangels
Ausführungszeitraum: 2017

Konstruktion:
Holztafelbau

Leistungen:
Tragwerksplanung LPH1-5, Ausführungsplanung, Bauphysik [Schallschutz, Wärmeschutz, Arbeitsvorbereitung]

Größe: BGF ca. 1070 m²

Projektbeteiligte:
Poppensieker & Derix GmbH & Co. KG Westerkappeln

Verbautes Holzvolumen:
BSH ca. 219 m3
In der Konstruktion gebundenes CO2:
BSH ≙ ca. 200 to